30.08.16

5 Fragen zu "Orleans: Handel und Intrige (Erweiterung)

 

Hallo, Herr Stockhausen. Danke, dass Sie sich anlässlich der bald erscheinenden Erweiterung zu "Orleans" "Orleans: Handel & Intrige" für die Fragen Zeit nehmen.

 

1) Auf was können sich die Spieler und Spielerinnen bei dieser Erweiterung gefasst machen?

 

Im Gegensatz zur ersten Erweiterung sind die Module bei dieser stärker darauf gerichtet, das Grundspiel zu variieren. Es gibt 4 Module: Neue Stundenglaskarten bringen neue Ereignisse ins Spiel, auf die man sich jede Runde einstellen muss. Es gibt ein neues Board "Segensreiche Werke", durch das sich das Grundspiel stark ändert, da man darüber z.B. auch neue Ortskarten erwerben kann. Besonders interessant ist bei diesem Board die "Alchemie", bei der man eine beliebige Person loswerden kann und als Bonus sofort eine neue ziehen und einsetzen darf. Das Board "Intrige" funktioniert ähnlich wie die "Segensreichen Werke", allerdings gibt es hier als Bonus Aktionen, mit denen man die Mitspieler ärgern kann. Und schließlich gibt es noch Auftragskarten, die dem Spiel eine zusätzliche Möglichkeit, Punkte zu machen, hinzufügen und somit auch weitere Strategien erlauben.

 

2) Die erste Erweiterung zu "Orléans", "Orléans: Invasion", haben Sie gemeinsam mit Inka und Markus Brand entwickelt. Diesmal bei der zweiten Erweiterung sind Sie wieder alleine am Werk. Aber es herrscht kein böses Blut zwischen Ihnen und den Brands, oder ;)?

 

Das ist aber jetzt eine abgefahrene Idee. Ich bin immer offen für Kooperationen oder auch Vorschläge von außen. So etwas führt ja nicht zur Verpflichtung, in der Zukunft immer weiter zu kooperieren. Nein, böses Blut gibt es nicht und ich hoffe, dass ich mit den Brands auch in Zukunft auf die ein oder andere Weise zusammen arbeiten darf. Bei "Handel & Intrige" handelt es sich zum Teil auch um Ideen, die bei der Entstehung von "Orléans" bereits vorhanden waren, aber zurück gestellt wurden, um das Spiel nicht zu überladen. Eine Kooperation war da nie angedacht.

 

3) Können Sie einen Einblick in die Entstehung geben (Entwicklungszeit/Testphase)?

 

Wie erwähnt, gab es bereits während der Entwicklung von "Orléans" eine Vielzahl von Ideen, von denen nicht alle im Grundspiel untergebracht werden konnten. Innerhalb des letzten Jahres wurden dann all jene Ideen heraus gearbeitet, die umgesetzt werden sollten. Als das Konzept stand, wurde rund 2 Monate lang fast täglich getestet, wobei auch 2 Vielspielergruppen die Module intensiv testeten bis schließlich alles – jedenfalls aus unserer Sicht – sehr rund geworden ist. Interessant war dabei für alle die Erfahrung, wie vielschichtig "Orléans" ist und wie stark sich Kleinigkeiten oft auswirken. Ortskarten beispielsweise, die bei manchem Spieler bisher als eher uninteressant galten, werden jetzt plötzlich – bei Verwendung eines neuen Moduls – richtig stark. Es war auch so geplant, dass die Module beliebig kombinierbar sind. Lediglich die neuen "Segensreichen Werke" und das Board "Intrige" können nicht zusammen verwendet werden, da sie beide von gleicher Art sind.

 

4) Mit einer UVP von 24,95 liegt diese Erweiterung preislich unter der ersten Erweiterung ("Orléans: Invasion"). Ist es dem Produkt recht getan, dass man sagt, dass es sich hier um eine Erweiterung im kleineren Ausmaße handelt. Sozusagen der kleine Bruder von "Orléans: Invasion"?

 

Kleiner Bruder würde ich nicht sagen, da beide Erweiterungen sehr unterschiedlich in ihrer Art sind. Aber "Handel & Intrige" ist materialmäßig natürlich weniger umfangreich. Auch die Schachtel ist dünner.

 

5) Ist mit dieser Erweiterung das Kapitel zu "Orléans" nunmehr abgeschlossen?

 

"Orléans" bietet als System so viele Möglichkeiten, dass da noch einiges geht. Ideen und Konzepte sind auch noch vorhanden, so dass von dieser Seite aus das Kapitel sicherlich nicht abgeschlossen ist. Die Frage ist, ob und was die Spieler wollen. Außerdem warten auch noch andere Spielkonzepte darauf, realisiert zu werden, so dass zumindest in naher Zukunft eher ein neues Spiel als eine neue "Orléans-Erweiterung" zu erwarten ist.

 

Danke für die Informationen und wir sind schon sehr auf die Erweiterung gespannt!