09.04.21

Review: "Ubongo 3 D Family" von Grzegorz Rejchtman

Fakten

 

Autor:  Grzegorz Rejchtman

Spieleranzahl: 1-4 Spieler

Spieltyp: Familienspiel

Spieldauer: 25 Min.

Alter: ab 8

Erscheinungsjahr: 2019

Preis: UVP 34,99 Euro

Verlag: Kosmos

Spielbeschreibung

 

Gleiche Chance für alle Knobelfans! Vier verschiedene Schwierigkeitsgrade bieten für jede Altersgruppe die perfekte Herausforderung. Wer schafft es als Erster, seine Legeteile passend neben-, über- und ineinander zu legen? Wird es auch den Mitspielern vor Ablauf der Sanduhr gelingen, ihr eigenes Rätsel zu lösen? Als Belohnung winken wertvolle Edelsteine! Großer Spaß für alle, die es gerne logisch mögen. Weiterer Pluspunkt: Der dreidimensionale Knobelspaß schult das räumliche Denkvermögen!

(Quelle: Kosmos)

 



Hintergrundinformationen


Der Verlag "Kosmos" hat einen Trailer veröffentlicht, den ihr euch hier anschauen könnt:


Spielmaterialien

 

Die Spielmaterialien sind von einer sehr guten Qualität! Die Bausteine sind ausreichend groß und fühlen sich haptisch gut an. Auch der mitgelieferte Würfel und die Karten stehen den Bausteinen hinsichtlich der Qualität in Nichts nach. Positiv hervorzuheben sind die mitgelieferten Kristalle, die das ganze Spiel nochmals veredeln. Auch das Regelwerk ist kurz bzw. bündig und lässt keine Fragen offen.

 


Illustrationen

 

"Ubongo" ist ein abstraktes Spiel, sodass keine wirklichen Illustrationen vorhanden sind. Dies ist gut, da man sonst im Spielgeschehen durch überflüssige Darstellungen abgelenkt werden würde. Es wurden kräftige und bunte Farben gewählt, die das Bauen und Auseinanderhalten von Bauteilen unterstützen. Alles in allem kann das Spiel auch optisch überzeugen, auch wenn es abstrakter Natur ist.

 


Spielmechanik

 

"Ubongo 3 D Family" ist eindeutig ein Familienspiel, das mit der ganzen Familie gespielt werden kann und einen leichten Einstieg bietet. Toll ist es, das verschiedene Schwierigkeitslevel ausgewählt werden können, sodass unterschiedlich "starke" SpielerInnen fair miteinander spielen. Hinzu kommt noch der Zeitfaktor (Sanduhr/Bauen unter Zeitdruck), der ein gut eingebauter Mechanismus ist und das Spielgeschehen definitiv bereichert.

Wer in einer Runde mit dem Bauen am schnellsten war, wird mit den entsprechenden Edelsteinen belohnt, die am Spielende Siegpunkte geben. Hinzu werden während der Partie zufällig Kristalle aus dem Beutel gezogen, was den TesterInnen nicht so gut gefallen hat. Denn die Edelsteine entsprechen unterschiedlichen Werten (Farben/Siegpunkte) und es kann natürlich sein, dass explizit ein Spieler bzw. eine Spielerin dann immer nur den Wertigsten Kristall aus dem Beutel zieht, was unfair ist. Diesen Glücksfaktor hätte man definitiv eingrenzen sollen, da dieser in diesem Spiel überflüssig wirkt.

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.


Innovationen

 

"Ubongo" gibt es nun in einer dreidimensionalen Variante, bei der die SpielerInnen auf zwei Ebenen bauen. Es bringt das Spiel auch auf eine neue spielerische Ebene und ist frisch. Dadurch entstehen neue Herausforderungen als beim "normalen" "Ubongo" und unterscheidet sich davon nochmal signifikant.

 


Spielspaß

 

"Ubongo 3 D Family" ist ein Spiel mit wenig Regeln und leichtem Einstieg, also ideal für die klassische Zielgruppe der FamilienspielerInnen. Eine Partie ist zügig gespielt und auch die Regeln sind extrem leicht zu erlernen. Das Spiel verlangt sehr gutes räumliches Vermögen und auch manch leichte Auftragskarte entpuppte sich beim Bauen schwieriger als gedacht. Im Großen und Ganzen macht das Spiel Spaß, nur der Glücksfaktor beim Ziehen von Kristallen hat den TesterInnen nicht so gut gefallen. Ein gutes, mathematisches, abstraktes Spiel!

 


Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Die UVP liegt bei 34,99 Euro. Die Spielmaterialien sind von einer sehr guten Qualität und auch die Optik gefällt, da sehr bunte und knallige Farben benutzt wurden, die perfekt zum "Gameplay" passen. Auch mechanisch funktioniert das Spiel gut, jedoch hat den TesterInnen nicht ganz das Glückselement beim Ziehen von Kristallen gefallen. Nichtsdestotrotz ist es ein pfiffiges Elebenis "Ubongo" in Dreidimensionalität zu erleben. Wichtig bei diesem Spiel ist, sich im Vorfeld zu fragen, ob man sehr trockene Spiele mag, denn dieses Spiel wirkt äußerst mathematisch. Wenn man Lust auf abstrakte sowie unthematische Spiele hat, kann man sich "Ubongo 3 D Family" gerne mal anschauen.

 


Gesamtwertung

 

Kauf dir "Ubongo 3 D Family", wenn du...

 

- ein abstraktes Spiel spielen willst

 

- deine kognitiven Fähigkeiten verbesseren möchtest ;)

 

 

Lass die Finger von dem Spiel, wenn du...

 

- ein thematisches Spiel suchst

 

- schon immer Mathematik (Formen und Geometrie) nicht leiden konntest ;)