14.12.21

Review: "Space Dragons" von Richi Haarhoff

Fakten

 

Autor: Richi Haarhoff

Spieleranzahl: 3-5 Spieler

Spieltyp: Familienspiel

Spieldauer: ca. 20 Min.

Alter: ab 10

Erscheinungsjahr: 2021

Preis: UVP 12,99 Euro

Verlag: Edition Spielwiese/Pegasus Spiele

Spielbeschreibung

 

Bereit für einen Flug in die Galaxie der berüchtigten Space Dragons? Nur mit einer kompetenten Crew werden die Spieler zu erfolgreichen Drachenjägern. Auf sieben Drachen machen sie Jagd, immer im Wettstreit mit ihren Konkurrenten. Doch manch ein Drache bringt mehr Schaden als Nutzen, sodass es sich durchaus lohnen kann, anderen den Vortritt zu lassen und sich um sein Schiff zu kümmern. Denn jeder sollte aufpassen, dass die Gegner nicht den Rumpf des eigenen Raumschiffs zerschießen. Wer nach sieben Runden mit seiner Crew und gewonnenen Drachen die meisten Punkte erzielen konnte, wird zum obersten Drachenjäger gekürt.

Im Stichspiel Space Dragons draften die Spieler zunächst eine Crew aus neun Handkarten, dann versuchen sie sieben davon geschickt so auszuspielen, dass sie möglichst viele Punkte erzielen. Wer die höchste Karte einer Runde ausspielt, gewinnt den offen ausliegenden Drachen. Im Gegensatz zu anderen Stichspielen gibt es jedoch keinen Farbzwang und die ausgespielten Karten bleiben vor den jeweiligen Spielern liegen. Sie bringen besondere Effekte beim Ausspielen, aber auch Siegpunkte. Mit drei doppelseitigen Wertungskarten und einer Variante für ein noch schnelleres Spiel ist für viel Abwechslung gesorgt.

(Quelle: Pegasus Spiele)



Hintergrundinformationen

 

Richard Haarhoff gewann 2018 das Spieleautoren-Stipendium mit seinem Spiel "Space Dragons" mit folgender Begründung der Jury: "(...) Mit viel Emotionen verbunden ist jedenfalls sein Stichspiel SPACE DRAGON. Seine neue Idee ist die Weitergabe aller Handkarten von Runde zu Runde, da kann sich keiner mehr mit einem Oma-Blatt ausruhen oder über Kartenpech beschweren. Eine geniale Drafting-Idee, die das Stichspiel ganz neu erleben lässt."

 


Spielmaterialien

 

"Space Dragons" ist ein reines Kartenspiel und die Qualität der Karten konnte in den verschiedensten Testpartien überzeugen. Die Regeln für dieses doch recht simple Stichspiel sind etwas umständlich verfasst worden. Auch ist es kritikwürdig, dass kein Wertungsblock dabei ist, um die Siegpunkte angenehm und systematisch am Spielende aufzuschreiben.

 


Illustrationen

 

Die Illustrationen sind individuell und hatten auch eine humoristische Komponente!  Die Optik fällt jeden Fall auf und der Stil wirkt einprägsam. Es ist echt toll, dass so viele unterschiedliche Charaktere illustriert wurden, da dadurch eine optische Varianz entsteht. Als Negativpunkt ist anzuführen, dass die Symbole auf den Karten, die für die Wertung relevant sind, nicht ausreichend groß angefertigt wurden und leicht übersehen werden können.

 


Spielmechanik

 

"Space Dragons" ist ein Spiel, das schnell zu erlerne und auch zügig zu spielen ist. Demnach kann das Spiel im Rahmen des Anspruchs auch als "Absacker" oder "Aufwärmer" bespielt werden. 

Zu Beginn des Spiels wird die eigene Crew erstellt, mit der dann die Partie bestritten wird. Hierbei sucht man sich eine Karte aus und gibt die restliche Kartenhand an den Nachbarn bzw. an die Nachbarin weiter usw. Dies tun alle SpielerInnen gleichzeitig. Mit diesem "Draft-Mechanismus" wird den SpielerInnen in der Partie mehr Kontrolle geboten, sodass man nicht gänzlich dem Kartenglück ausgeliefert ist. Das Spiel ist im Grunde ein klassisches Stichspiel, sodass der Spieler bzw. die Spielerin eine Runde gewinnt, wenn er oder sie die höchste Zahl auslegt. Dieser Grundmechanismus wurde mit einigen zusätzlichen Abläufen, wie z. B. Karteneffekten angereichert, wodurch das Spiel interessanter wird. Hierbei kann man die Verteidigung seines Raumschiffs stärken oder auch Angriffe auf MitspielerInnen tätigen, wodurch der Interaktionsgrad des Spiels erhöht wird, was positiv auffällt.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

 Als Kritikpunkt ist anzuführen, dass ein immenser Gruppenangriff auf eine Person getätigt werden kann. Gerade bei größeren Gruppen entsteht ein so großer Schaden, dass dieser von dem geschädigten Spieler bzw. von der geschädigten Spielerin kaum mehr aufzuholen ist. Denn im Grunde kann man sich für solch eine Attacke auf einen Spieler bzw. auf eine Spielerin verbünden, was im Endeffekt nicht so fair ist. Dennoch funktioniert Im Großen und Ganzen "Space Dragons" und die Karten wirken im Gesamten auch gut austariert.

 


Innovationen

 

"Space Dragons" ist ein kurzweiliges Stichspiel, das im Genre der Stichspiele individuelle Anreize setzt, wie z. B. die Fähigkeiten der Karten (Attacke, Verteidigung). Auch das Draften der Karten zu Beginn der Partie wirkt positiv, aber gilt mittlerweile als gängiger Mechanismus in vielen Kartenspielen. Alles in allem wird das Rad nicht neu erfunden, weshalb "Space Dragons" keine große Innovationskraft beizumessen ist. 

 


Spielspaß

 

"Space Dragons" ist ein solides Stichspiel, das kurzwelig ist und allen SpielerInnen Spaß gemacht hat. Als Highlight würden die TesterInnen das Spiel jedoch nicht bezeichnen. Das Spiel würde in die Kategorie "kann man...muss man nicht" reinpassen, da es im Bereich "Absacker" stärkere Titel gibt, die den TesterInnen mehr zusagen. Nichtsdestotrotz ist "Space Dragons" kein schlechtes Spiel und hat im Genre der Stichspiele definitiv seine Daseinsberechtigung. 

 


Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Die UVP von "Space Dragons" liegt bei 12,99 Euro. Die Spielmaterialien sind von einer guten Qualität, allerdings fehlt definitiv ein Wertungsblock. Die Optik ist gelungen, humoristisch und wirkt individuell. Die Mechanismen funktionieren, jedoch kann es sein, dass sich bei Angriffen verschiedene Personen gegen eine Person verschwören und ihn gemeinam angreifen, was etwas negativ aufgefallen ist. "Space Dragons" erfindet das Rad im Kontext der Mechanismen nicht neu, hat jedoch solide Ideen, die sich auch positiv auf den Spielspaß auswirken. Meist bleibt es nicht bei einer Partie und die TesterInnen spielten gut und gerne 2-3 Partien hintereinander.

 


Gesamtwertung

 

Kauf dir "Space Dragons", wenn du…

 

- ein großer Fan von Stichspielen bist

 

- ein Stichspiel der anderen Sorte suchst (Attacke, Verteidigung, Mehrheitenwertungen)

 

 

 

Lass die Finger von diesem Spiel, wenn du...

 

- es nicht magst, dass viele Personen einen Spieler bzw. eine Spielerin attackieren können

 

- nach einem sehr innovativem Stichspiel suchst