12.05.21

Review: "Geisterflucht"

Fakten

 

Autor:  keine Angaben

Spieleranzahl: 2-4 Spieler

Spieltyp: Familienspiel

Spieldauer: ca. 15 Min.

Alter: ab 7

Erscheinungsjahr: 2020

Preis: UVP 35,99 Euro

Verlag: Huch!

Spielbeschreibung

 

Die Geisterflucht kombiniert ein spannendes Spielgeschehen mit der Technik einer Drohne zu einem actiongeladenen und spannenden Kinderspiel, das auch die Eltern auf Trab hält. Die Spieler müssen ihre Geister geschickt über die Abschussrampe schnippen, um in der Drohne zu landen. Sobald ein Geist in der Drohne sitzt, startet der Motor und 3 Sekunden später hebt sie ab. Die Flucht ist geglückt und der Geist ist entkommen! Aber passt auf: Vor dem Start der Drohne, können die anderen Spieler den Platz noch streitig machen. Wer ist schnell und geschickt, um all seinen Geistern zur Flucht zu verhelfen?

- Faszinierendes Spielprinzip

- Kombination aus Spiel und Drohnentechnik

(Quelle: Huch!)



Hintergrundinformationen

 

Der Verlag "Huch!" hat das Spiel "Geisterflucht" in Deutschland lokalisiert. Ursprünglich ist das Spiel ein Produkt des französischen Verlages "mega bleu". "Huch!" hat einen ansprechenden Trailer veröffentlicht, den ihr euch hier anschauen könnt.

 


Spielmaterialien

 

"Geisterflucht" kommt mit einer Drohne und einigen Figuren daher. Die Drohne fliegt und erfüllt seinen Dienst, wobei auch die Figuren gut zu katapultieren bzw. zu schießen sind. Das Drohnenkonstrukt ist leicht aufzubauen und hat auch keine Schwierigkeiten im Gameplay mit sich gebracht. Die Drohne musste aber öfter als gedacht aufgeladen werden, was etwas negativ aufgefallen ist. Auch stellt sich die Frage bzgl. der Langlebigkeit der Drohne, da vermehrt im Netz davon gesprochen wird, dass diese im Sinkflug kaputt gegangen ist. Generell ist zu sagen, dass die Drohne nicht sehr stabil ist, insbesondere die Propeller könnten mit der Zeit kaputt gehen. Die Figuren hingegen können dem "Schießmechanismus" standhalten und sind gut für das Spielprinzip produziert worden.

 


Illustrationen

 

Bei "Geisterflucht" kann man nicht wirklich von Illustrationen zu sprechen, da der überwiegende Teil aus grauem Plastik besteht. Hier hätte es dem Produkt definitiv gut getan, wenn man es farblich gestaltet hätte, um so einen besseren Eindruck bei Kindern zu hinterlassen. In dieser Form wirkt es dann doch schon ziemlich trist und trostlos. Wenigstens sind die Figuren zur Unterscheidung bunt gestaltet worden, aber leider ist dies in der Gesamtoptik zu wenig. 

 


Spielmechanik

 

Das Spielprinzip ist sehr simpel. Man muss einfach seine Figuren in die Drohne reinkatapultieren. Mittels eines Kontakts geht dann die Drohne los und die Figur des Spielers bzw. der Spielerin, die im Flug in der Drohne bleibt, konnte wegfliegen. Wer als Erster/Erste seine drei Figuren auf diese Weise losgeworden ist, gewinnt das Spiel. Hier wurde der "Katapultmechanismus" super mit dem "Drohnenflug" verbunden und funktioniert auf mechanischer Ebene reibungslos.

 



Innovationen

 

Das man eine Drohne in ein Gameplay implementiert, ist schon eine tolle Idee. Wenn man die Drohne mit einem "Katapultmechanismus/Schießmechanismus" verknüpft, dann kann man sagen, dass hier ein Highlight im Bereich frischer Einfälle vorherrscht. Es sind zwar simple Ideen, diese treffen jedoch den Nerv der Zeit und verknüpfen Technik mit klassischem Spielgeschehen.

 


Spielspaß

 

"Geisterflucht" macht unglaublich viel Spaß und könnte sich zu einem Klassiker entwickeln. Man möchte immer mehrere Partien am Stück spielen und es ist stets spannend, da man noch in letzter Sekunde Figuren der GegnerInnen aus der Drohne rauskicken kann. Das Spielprinzip ist zwar höchst simpel, konnte aber sowohl bei Kinder als auch Erwachsene überzeugen. Es wird auch mittlerweile als das "Looping Louie 2.0" bezeichnet, was die trinkfesten SpielerInnen in diversen Partyrunden erfreuen wird. Alles in allem ein hervorragendes Familienspiel.

 


Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Die UVP von "Geisterflucht" liegt bei 35,99 Euro. Die Spielmaterialien sind o.k., könnten jedoch wertiger sein. Auch die Optik des Spiels lässt einige Fragen und Wünsche offen. Die Spielmechanik funktioniert dementgegen einwandfrei und hat auch einen innovativen Charakter. Im Rahmen des Spielspaß konnte das Spiel alle Beteiligten restlos überzeugen.

 


Gesamtwertung

 

Kauf dir "Geisterflucht", wenn du...

 

- ein innovatives Spielprinzip suchst

 

- direkt Losspielen möchtest (ohne viele Regeln)

 

 

Lass die Finger vom Spiel, wenn du...

 

- ein Spiel aus hochwertigen Materialien suchst

 

- ein Spiel mit einer ansprechenden Optik spielen willst