30.03.17

Review: Terra Mystica Feuer & Eis (Erweiterung) von Helge Ostertag und Jens Drögemüller

Fakten

Autor: Helge Ostertag und Jens Drögemüller

Spieleranzahl: 2-5

Verlag: Feuerland Spiele

Spieldauer: 100 Minuten

Alter: ab 12 Jahren

Erscheinungsjahr: 2014

Preis: UVP 34,90 Euro


Spielbeschreibung

 

Feuer und Eis brechen über Terra Mystica herein und die angestammten Völker müssen sich auf noch mehr Konkurrenz einstellen: Yetis, die Meister der Macht, Frostfeen, die ihre Tempel verehren, Geweihte, deren ganzes Leben und Schaffen auf die Kulte ausgerichtet ist und die Drachenmeister, die allein durch ihre Macht Vulkane aus der Erde aufsteigen lassen.

Und als ob das nicht schon genug wäre, kommen mit den Gestaltwandlern und Flussläufern zwei weitere Völker ins Spiel, die sich selbst an die einfachste Regel - ein Volk, eine Landschaft - nicht mehr halten. (Das würde einem Halbling im Leben nicht einfallen).

Zusammen mit einem neuen Spielplan und neuen Spieloptionen bietet Terra Mystica Feuer & Eis wieder stundenlangen Spielspaß!

(Quelle: Feuerland Spiele)


Hintergrundinformationen

 

"Terra Mystica" ist eines der bekanntesten Spiele der letzten Jahre, das auch international durch die Decke ging. Der Autor Helge Ostertag hat vor nicht allzu langer Zeit 10 Fragen des Brettspiegels beantwortet und Interessantes über sein Dasein als Entwickler berichtet (Interview: klicke hier). Bereits das Grundspiel gefiel uns sehr gut und zeugte von einem sehr hohen Wiederspielreiz. Demnach waren wir schon sehr gespannt darauf, was die Erweiterung zu bieten hat.


Spielmaterialien

 

Die Spielmaterialien können sich definitiv sehen lassen! Die Erweiterung hat ein großes Format und bietet eine Menge Spielsteine, Tableaus und Plättchen. Weiterhin werden die Spieler mit einem neuen Spielplan versorgt.

Im Rahmen der Materialien knüpft der Verlag erfolgreich an das Grundspiel an, da bereits in diesem die Materialien hervorragend waren. Dieser Eindruck wird in der Erweiterung nicht getrübt. Ein sehr qualitatives Produkt wird mit dieser Erweiterung erworben!

                                                          6 von 6 Spiegeln


Illustrationen

 

Die neuen Illustrationen passen gut zu den bisherigen und wirken nicht als "Fremdkörper". Der Illustrator hat es erneut geschafft, ansprechende Völkerbilder zu erstellen, die gut in das Genre Fantasy passen. Bereits im Grundspiel hatten wir kritisiert, dass auf dem Spielplan kaum Details zu erkennen sind und die Felder etwas lieblos wirken, da diese lediglich kopiert und eingesetzt wurden. Viele Details sind auch auf dem Spielplan der Erweiterung nicht zu erkennen, was wirklich schade ist. Schön anzusehen ist im Gegenzug, dass die Elemente Eis und Feuer in den Spielplan integriert wurden. 

Hinsichtlich der optischen Bewertung scheiden sich bei uns die Geister. Manche Testspieler finden die Aufmachung sehr gelungen, andere Spieler hingegen wünschen sich mehr Liebe zum Detail. Nichtsdestotrotz reihen sich die Materialien der Erweiterung optisch passend in die bisherigen Materialien ein.

                                                         4,5 von 6 Spiegeln


Spielmechanik

 

Die neuen Völker fügen sich extrem gut in das Grundspiel ein! Wir hatten definitiv nicht das Gefühl, dass diese zu mächtig oder zu schwach waren. In der Erweiterung ist weiterhin positiv aufgefallen, dass sich die Spielereihenfolge in den Runden immer danach richtet, wie die Spieler die Runde zuvor gepasst haben. Im Grundspiel wurde die Spielereihenfolge so gelöst, dass der Erste, der in einer Runde gepasst hat, den Startspielerstein erhält und dann einfach reihum weitergespielt wird. Aus diesem Grund hatte der Spieler, der nach dem Startspieler dran war, immer einen prägnanten Vorteil, ohne wirklich was dafür getan zu haben. Dieses Problem wurde nun endgültig gelöst. Denn in der Erweiterung wird auf einem extra Spielplan vermerkt, wer zu welchem Zeitpunkt gepasst hat, um die Spielerreihenfolge für alle Spieler in der nächsten Runde zu berücksichtigen.

Weiterhin ist zu den neuen Völkern hinzuzufügen, dass die meisten etwas komplexer sind und demnach schon ein gewisser Erfahrungsschatz erforderlich ist, um das Optimum herauszuholen. Die Endwertungskärtchen, die neue Wertungskategorien ins Spiel bringen, passen gut zu den bisherigen Abläufen und sind eine ebenso eine gelungene Neuerung.

Alles in allem ergänzen die neuen Elemente das Grundspiel in gelungener Weise. Es wurden nicht sehr viele Veränderungen vorgenommen und man ist den Prinzipien des Grundspiels treu geblieben. Die Spielerreihenfolge wurde dementgegen stark beeinflusst, was jedoch längst überfällig war und das Spiel optimiert hat. Im Grundspiel waren wir bei einigen Völkern (z.B. den Fakiren) sehr skeptisch, da diese viele Defizite aufwiesen. In der Erweiterung kam diese Skepsis keineswegs auf, denn die neuen Völkern hinterließen den Eindruck, dass diese sehr ausgereift sind und optimal in den Spielprozess passen.

Hinsichtlich der Spielmechanik ist demzufolge die Bestnote zu vergeben!

                                                          6 von 6 Spiegeln


Innovationen

 

Die Entwickler haben mit dieser Erweiterung erfrischende Impulse gesetzt, die sehr gelungen sind! Die neuen Völker unterscheiden sich im Rahmen ihrer Fähigkeiten arg von den bisherigen, was einen positiven Eindruck hinterlässt, da es nach so vielen Völkern des Grundspiels sicherlich auch nicht mehr so einfach ist, neue Völker mit ihren individuellen Fähigkeiten zu entwickeln. Dennoch haben die Autoren diese Hürde mit Bravour gemeistert und kreative Einfälle zu Tage gebracht. Auch die Implementierung von Endwertungskärtchen sowie das neue System der Spielerreihenfolge bereichern den Grundmechanismus des Spiels auf sehr angenehme Weise.

Helge Ostertag und Jens Drögemüller haben mit "Terra Mystica - Feuer und Eis" neue Ideen in einem angemessenen Rahmen verwirklicht. Es wurden nicht zu viele neue Ideen implementiert, sodass dass das Spiel auch nicht überfrachtet wirkt. Auch kann man sich nicht über mangelnde Ideen beschweren. Im Kontext des Systems von "Terra Mystica" wurde das optimale Ausmaß an Neuerungen getätigt, wodurch sehr schöne Impulse gesetzt wurden. Folglich kann man von einem Gleichgewicht zwischen den Elementen des Grundspiels und die der Erweiterung sprechen.

Eine tolle Erweiterung, die frischen Wind bringt und Mechanismen optimiert. 

                                                         6 von 6 Spiegeln


Spielspaß

 

Die Erweiterung hat den Testspielern außerordentlich gut gefallen! Es macht unheimlich viel Spaß, die neuen Völker auszuprobieren und den neuen Spielplan zu testen. Da die neuen Völker sehr andersartig sind, entstehen nochmals ganz neue und zugleich erfrischende Spielerfahrungen.

Diese Erweiterung ist ohne Wenn und Aber allen Fans von "Terra Mystica" zu empfehlen! "Terra-Mystica-Neulinge", die gerade angefangen haben das Grundspiel zu spielen, können sich auch langfristig mit diesem beschäftigen, bis sie dann zur Erweiterung greifen. Denn das Grundspiel bietet bereits u.a. aufgrund der vielen unterschiedlichen Völker einen so hohen Wiederspielreiz wie kein anderes Spiel. Man sollte aber auch als Neuling von "Terra Mystica" bedenken, dass die Erweiterung Grundmechanismen (Spielerreihenfolge) optimiert, was dem Grundspiel sicherlich gut tut.  

Alles in allem ist "Terra Mystica - Feuer und Eis" eine geniale Erweiterung. Eine Empfehlung ist ohne Bedenken auszusprechen, da dieses Produkt nicht nur Spielprozesse des Grundspiels optimiert, sondern zugleich gelungene Impulse setzt!

                                                         6 von 6 Spiegeln


Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Die UVP der Erweiterung liegt bei 34,90 Euro. Die Spielmaterialien sind von sehr guter Qualität und Kritik ist hier keineswegs angebracht. "Terra Mystica - Feuer und Eis" besticht durch funktionierende und zugleich kreative Ideen, die das Grundspiel in einem hohen Maße bereichern. Weiterhin wurde der Mechanismus der Spielerreihenfolge optimiert, wodurch eine Beseitigung von Schwachstellen des Grundspiels erfolgt. Der Spielspaß dieser Erweiterung ist immens und es ist jedesmal ein spannendes Spielerlebnis, die neuen Völker sowie den neuen Spielplan auszuprobieren.

Diese Erweiterung wird definitiv ihren Preis gerecht, da Sie optimal auf das Grundspiel zugeschnitten wurde!

                                                         6 von 6 Spiegeln


Gesamtwertung

 

Kaufe dir diese Erweiterung, wenn du...

 

 

- ein Fan von "Terra Mystica" bist und nun neue Völker ausprobieren möchtest

 

- eine Erweiterung spielen willst, die gleichsam Defizite aus dem Grundspiel beseitigt

 

 

Lasse die Finger von dieser Erweiterung, wenn du...

 

- eine Erweiterung suchst, die komplett neue Spielabläufe in das Spielgeschehen integriert und das Grundprinzip von "Terra Mystica" grundlegend auf den Kopf stellt

 

 

* Ein Dankeschön an alle Testspieler!

* Aufgrund der Kategorie Spielspaß wurde die Gesamtwertung aufgerundet!