29.06.17

Review: "Magic Maze" von Kasper Lapp

Fakten

Autor: Kasper Lapp

Spieleranzahl: 1-7

Verlag: Pegasus Spiele

Spieldauer: 5-15 Minuten

Alter: ab 8 Jahren

Erscheinungsjahr: 2017

Preis: UVP 24,99 Euro


Spielbeschreibung

 

Nachdem sie all ihre Besitztümer verloren haben, bleiben einem Magier, einem Krieger, einem Elfen und einem Zwerg nichts anderes übrig, als das örtliche Magic Maze Shoppingcenter zu überfallen und all die Ausrüstung zu klauen, die sie für ihr nächstes Abenteuer brauchen. Sie einigen sich darauf, zunächst das gesamte Labyrinth zu kartografieren, dann ihre jeweiligen Lieblingsgeschäfte zu orten und schließlich den Ausgang zu finden. Um die Überwachung durch die Security zu umgehen, die ihre Ankunft argwöhnisch beäugt, wollen sie ihre Überfälle alle gleichzeitig ausführen und dann schnellstmöglich zum Ausgang rennen. Das ist zumindest der Plan, aber können sie es wirklich schaffen?

(Quelle: Pegasus Spiele)


Hintergrundinformationen

 

"Magic Maze" wurde dieses Jahr zum Spiel des Jahres nominiert und hat die Brettspielszene definitiv "aufgewirbelt". Dies ist das Erstlingswerk des Autors Kasper Lapp, der bisher einen guten Start als Entwickler von Brettspielen verbuchen konnte. Ob die Nominierung gerechtfertigt ist, wird sich im Verlaufe des Testes zeigen.


Spielmaterialien

 

Die Spielmaterialien wirken sehr wertig und es waren keine gravierenden Qualitätsdefizite zu erkennen. Die Spielfelder, Figuren und die Sanduhr konnten demnach eindeutig überzeugen. Dennoch waren die Aufkleber, die auf den Figuren anzubringen sind, eher suboptimal, da sich die Enden überlappen und so die Klebefähigkeit nicht vollständig gewährleistet wird. Weiterhin wäre es sinnvoll gewesen, wenn sowohl unter der "Tu-was"- Spielfigur als auch unter der Sanduhr dämmendes Material angebracht worden wäre, da diese Spielelemente dann doch in der Hektik stark mit dem Tisch in Berührung kommen.

Ansonsten liegt mit "Magic Maze" ein qualitatives Spiel vor!

                                                         5 von 6 Spiegeln


Illustrationen

 

Die Thematik wurde sehr gelungen umgesetzt! Der Illustrator arbeitet mit vielen humoristischen Elementen und das Gesamtbild wirkt einfach stimmig und in gewisser Weise auch individuell. Die Gestaltung unterschiedlichster Bereiche und Räume sorgt für eine abwechslungsreiche Aufmachung und es kommt zum Vorschein, dass bei der Anfertigung der Illustrationen auf viele Details geachtet wurde. Des Weiteren basiert der Illustrationsstil auf einen "Look", der comicartig wirkt und den Testspielern einerseits sehr gefallen hat und andererseits optimal zu der Thematik bzw. dem Spielformat (Familienspiel) passt.

                                                         5 von 6 Spiegeln


Spielmechanik

 

Wie funktioniert das Spiel?

 

Das folgende Video erklärt euch den Spielablauf auf gelungene Weise:

Wie ist die Spielmechanik zu bewerten? 

 

Die Mechanismen des Spiels sind nicht allzu komplex und wurden sehr gut auf die Zielgruppe der Familienspieler abgestimmt. Die zu bewältigenden Aufgaben sind zu meistern und befinden sich in einem passenden Schwierigkeitsgrad, sodass in den Testpartien keine Frustrationsmomente entstanden sind. Auch die Zeitbegrenzung mittels der Sanduhr befindet sich in einem optimalen Verhältnis, wodurch andauernd Spannungsmomente auftreten, wenn die Zeit sehr knapp wird. Demnach ist generell zu sagen, dass die gewählte Zeitbegrenzung hervorragend auf die zu bewältigenden Aufgaben abgepasst wurde, da in etlichen Partien die Zeit sehr gedrängt hat, aber immernoch so viel Zeit vorhanden war, dass bei hoher Konzentration und effektivem "teamwork" die Aufgaben zu meistern sind. Weiterhin ist positiv anzumerken, dass die Spieler mit Hilfe unterschiedlicher Szenarien an das Spiel herangeführt werden und so ein perfekter Einstieg in das Spiel ermöglicht wird. In späteren Szenarien werden dann konkrete Aufgaben zu bewältigen sein. Alles in allem ist zu resümieren, dass "Magic Maze" hervorragend funktioniert und das Spiel außerordentlich rund wirkt. Es sind keine Mängel im Spielablauf zu erkennen und das Spiel funktioniert einwandrei!

                                                          6 von 6 Spiegeln


Innovationen

 

Da hat sich der Entwickler aber innovative Ideen einfallen lassen! Ein kooperatives Spiel, bei dem man nicht miteinander kommunizieren darf. Auch das Gestikulieren ist nicht gestattet, wobei einzig und allein der "Tu-was"-Spielstein vor einen Spieler gesetzt werden kann. Ebenso der Umstand, dass alle Spieler auch alle Figuren steuern können, ist eine sehr einfallsreiche Idee. Weiterhin beinhaltet "Magic Maze" ganz individuelle "Escape-Elemente" (Flüchten aus einem Labyrinth), die ebenso frisch wirken und sehr gut in das Spielgeschehen implementiert wurden. Der Autor hat es geschafft, neue Grundmechanismen zu entwickeln und diese sehr geschickt in den Spielablauf einzubringen. Eine sehr starke Leistung!

                                                          6 von 6 Spiegeln


Spielspaß

 

"Magic Maze" hat den Testspielern sehr gut gefallen! Es konnte definitiv Emotionen wecken und war in den Testpartien immer sehr spannend. Das Spiel verlangt eine hohe Konzentrationsfähigkeit aller Beteiligten, da man alle Spielfiguren sowie die Richtungsverteilung der Mitspieler beachten muss. "Magic Maze" ist zwar leicht zu erlernen, jedoch in gewisser Weise anspruchsvoll, da die Reaktionsfähigkeit sowie das schnelle Denkvermögen angesprochen werden. Durch das innovative Spielprinzip wird der Spielspaß selbstverständlich auch angetrieben, da sich das Gesamtsystem des Spiels neuartig anfühlt. Das vorliegende Spiel wurde zu Recht zum Spiel des Jahres nominiert! ;)

                                                          6 von 6 Spiegeln


Preis- Leistungs-Verhältnis

 

Die UVP von "Magic Maze" liegt bei 24,99 Euro. Die Materialien sind von einer sehr guten Qualität, jedoch gab es auch einige wenige Mängel. Die Illustrationen sind außerordentlich gut gelungen und konnten auf ganzer Linie überzeugen. Die Mechanismen funktionieren ebenso einwandfrei und die Testpartien konnten keine Fehler im Spielablauf ausmachen. Das Spielkonzept ist sehr einfallsreich und hebt sich im Rahmen der Ideen sehr stark von vielen anderen Spielen in der Sparte der Familienspiele ab. "Magic Maze" hat den Testspielern viel Spaß bereitet und lädt auch mehrmals am Stück zu einer Partie ein, da diese sehr kurzweilig sind.

                                                        5,5 von 6 Spiegeln


Gesamtwertung

 

Kaufe dir "Magic Maze", wenn du...

 

- ein Spiel haben willst, das schnell zu erlernen, aber dennoch anspruchsvoll ist

 

- ein Spiel spielen möchtest, das einen sehr innovativen Grundmechanismus aufweist

 

- ein Spiel spielen willst, das sowohl die Koordination als auch die Reaktionsfähigkeit anspricht

 

 

Lasse die Finger von "Magic Maze", wenn du...

 

- kein hektisches Spiel spielen möchtest

 

 

* Danke an alle Testspieler!

* Die Gesamtwertung wurde aufgrund der Kategorie Spielspaß aufgerundet!