Review: "Krosmaster Arena 2.0" von Matthieu Berthier

Fakten

Autor: Matthieu Berthier

Spieleranzahl: 2-4

Verlag: Pegasus Spiele 

Spieldauer: 45-60 Minuten

Alter: ab 12 Jahren

Erscheinungsjahr: 2016

Preis:UVP 59,95 Euro


Spielbeschreibung

 

"Krosmaster Arena" erhält ein Makeover und präsentiert sich im völlig neuen Design: Mit "Krosmaster Arena 2.0" können sich Fans der Reihe auf neue Figuren, Spielmaterial und Spielpläne freuen. Für Neueinsteiger bietet es zudem die Möglichkeit, die ersten Schritte im "Krosmoz" zu machen.

Das Hauptaugenmerk von "Krosmaster Arena 2.0" liegt auf den 8 exklusiven "Krosmaster-Figuren": Julith, Jahash, Khan Karkass, Marline, Bakara, Lilotte sowie neuen, alternativen Versionen von Maunzopi und Joris. All diese Figuren sind exklusiv in diesem Set erhältlich und werden nirgendwo anders verfügbar sein. Eine erste Einführung zur Teamzusammenstellung bietet neuen Spielern eine gute Auswahl an Teams, doch auch erfahrene Kämpfer können interessante neue Taktiken ausprobieren! 

Wer schon eine Zeit lang "Krosmaster Arena" spielt, dem ist sicher nicht entgangen, dass sich das Spiel seit seiner Erstveröffentlichung drastisch gewandelt hat. Im Laufe der Seasons wurden die Regeln fortwährend angepasst, um das Spiel ausgewogener und interessanter zu gestalten. Dies hatte jedoch auch einen Nebeneffekt: Das Regelwerk im Basis-Set von "Krosmaster Arena" entsprach immer weniger den Regeln, die beim Spielen tatsächlich angewandt wurden. Das neue Regelwerk von "Krosmaster Arena 2.0" enthält nun die aktuellen Regeln unter Berücksichtigung aller Änderungen der letzten drei Jahre. Ideale Bedingungen also vor allem für neue Spieler.

Erlebe spannende Teamkämpfe und werde der Champion der Arena mit dem neuen Basisspiel "Krosmaster Arena 2.0"!

(Quelle: Pegasus Spiele) 


Hintergrundinformationen

 

"Krosmaster Arena 2.0" ist eine überarbeitete Auflage des Spiels "Krosmaster Arena". Für diesen Testbericht wird kein Vergleich zu "Krosmaster Arena" gezogen, da diesbezüglich keine Erfahrungswerte vorliegen. Das Universum "Krosmaster" hat sich nicht nur hier zu Lande zu einem wahren Klassiker entwickelt, denn gerade als Online-Spiel scheint es ein echter Renner zu sein. Aber auch das Brettspiel ist Anlass für unterschiedliche Turniere und genießt ebenso einen großen "Hype"!


Spielmaterialien

 

Die Spielmaterialien sind von guter Qualität! Gerade die Spielfiguren und Marker sind kaum zu kritisieren und entsprechen einem hohen Standard. Die dreidimensionalen Dekolelemente sind zwar schön anzusehen, sind jedoch nicht sehr stabil und konnten einfach nicht ganz überzeugen. Jedoch variiert die Stabilität von Element zu Element und eine Aussage hinsichtlich der Instabilität ist deshalb nicht auf alle Dekoelemente zu verallgemeinern. Weiterhin wäre eine Spielübersicht für jeden Spieler ein "Muss" gewesen, da viele individuelle Fähigkeiten im Spiel existieren und gerade Neulinge große Schwierigkeiten in der Differenzierung der unterschiedlichen Begriffe haben. Die Regel fanden wir in manchen Aspekten verwirrend und nicht sehr gut gelungen!

                                                  4,5 von 6 Spiegeln


Illustrationen

 

Das Gesamtbild des Spiels ist sehr stimmig und hat uns überaus gut gefallen! "Krosmaster Arena 2.0" hat einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Alle Elemente des Spiels führen zu einer sehr variablen und farbprächtigen Erscheinung, die hoch anzuerkennen ist. Ferner passen die Illustrationen hervorragend zu dem Spielmechanismus, denn es handelt sich ja prinzipiell um ein "Ich-haue-den-Gegner-Spiel" und die "frechen" Figuren verkörpern optisch diesen elementaren Spielablauf auf sehr gelungene Weise. Super!

                                                  6 von 6 Spiegeln


Spielmechanik

 

Wie funktioniert "Krosmaster 2.0"?

 

Alle Regeln des umfangreichen Regelwerkes aufzulisten, würde hier definitiv den Rahmen sprengen. Kurze Regelvideos des Online-Spiels, das in eine Brettspiel-Variante umgesetzt wurde, erklären euch die Basics auf verständliche Weise:

Wie ist die Spielmechanik?

 

"Krosmaster Arena 2.0" funktioniert sehr gut! Die unzähligen Effekte und Fähigkeiten wurden hervorragend aufeinander abgestimmt und ergänzen sich prima. Man hatte auch nach vielen Partien nicht das Gefühl, dass eine Figur besonders stark war und aus der Masse hervorstach. Die Kosten der Aktionen befanden sich in einem optimalen Verhältnis zu ihren Wirkungsweisen und auch die Einteilung der verschiedenen Spielphasen empfanden wir als plausibel. In "Krosmaster Arena 2.0" wird gewürfelt, jedoch hat dies die Spielabläufe nicht wesentlich gestört, da Würfe unter bestimmten Umständen modifiziert werden können. 

Alles in allem kann der Spielablauf als ausgearbeitet und rund beschrieben werden. Die Mechanismen greifen gut ineinander und zusätzliche Effekte bereichern das Spielgeschehen auf angenehme Weise! 

                                                   6 von 6 Spiegeln


Innovationen

 

"Krosmaster Arena 2.0" ist ein Spiel, das in einem sehr interessanten und ansprechenden "Setting" daherkommt. Die Optik ist ein Hingucker und wirkt frisch und individuell. Die Mechanismen lassen interessante Fähigkeiten und Fertigkeiten zu, die im Laufe des Spiels erworben werden können. Dabei ist der Grundmechanismus eigentlich recht gewöhnlich, da sich die Figuren bewegen, angreifen und sich gegenseitig schaden. Dennoch wurden ergänzende Spielabläufe in das Spiel eingebaut, die diesen Grundmechanismus auf gelungene Art und Weise bereichern. 

                                                  4,5 von 6 Spiegeln


Spielspaß

 

"Krosmaster Arena 2.0" hat definitiv Spaß gemacht und wer gerne konfrontative "Miniaturen-Spiele" spielt, der sich sollte sich das vorliegende Brettspiel näher anschauen. Es macht Spaß, die unterschiedlichen Figuren auszutesten und ihre Stärken und Schwächen zu analysieren. Durch die Vielzahl an Plättchen, die im Laufe des Spiels erworben werden können, kommen nochmal variable Faktoren hinzu, die zu einem Wiederspielreiz beitragen. Auch der zweiseitige Spielplan tut diesbezüglich sein übriges. In Anbetracht der Tatsache, dass man sich weitere Figuren kaufen kann, liegt der Fakt nahe, dass man gerne neue Krosmaster ausprobieren möchte und somit erneut mehr Abwechslung ins Spiel gelangt. 

Einzig und allein der Umstand, dass wir oft nachblättern mussten und den Spielern keine guten Spielerübersichten zur Verfügung gestellt wurden, führte zu Unterbrechungen des Spielflusses und hat den Spaß gemindert. Auf der Rückseite der Anleitung sind zwar die Spielphasen abgebildet, nichtsdestotrotz ist eine Auflistung der Fähigkeiten vorallem in den ersten Partien ein Muss, um die Spielabläufe nicht zu unterbrechen.

                                                       5 von 6 Spiegeln


Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Die UVP von "Krosmaster Arena 2.0" liegt bei 59,95 Euro. Die Spielmaterialien sind hochwertig und sehen hübsch aus, wobei man über die Standfestigkeit mancher dreidimensionaler Dekoelemente meckern kann. Das optische Erscheinungsbild des Spiels ist gelungen und spiegelt hervorragend die Spielthematik wieder. "Krosmaster Arena 2.0" funktioniert, basiert zwar auf bekannten Grundmechanismen, dennoch sind hier und da schöne Ergänzungen und Einfälle zu entdecken. Das Spiel hat definitiv einen hohen Wiederspielreiz und konnte in den Testpartien auch hinsichtlich des Spielspaßes überzeugen. 

                                                   5 von 6 Spiegeln


Gesamtwertung

 

Kaufe dir "Krosmaster Arena 2.0", wenn du...

 

- grundsätzlich Miniaturenspiele magst!

 

- viel Variationen und Abwechslung im Spiel erleben willst.

 

-  von dreidimensionalen Spielelementen angetan bist.

 

 

 

Lasse die Finger von "Krosmaster Arena 2.0", wenn du...

 

- stabile Dekoelemente im Spiel haben willst ;).

 

- grunsätzlich nicht so der Fan von Spielen bist, bei denen der Kampf sehr stark im Mittelpunkt steht.

 

- keine Glückselemente ausstehen kannst. Man darf nicht vergessen, dass in diesem Spiel viel gewürfelt wird!

 

 

 

* Danke an alle Testspieler!

* Die Gesamtwertung wurde aufgrund der Kategorie Spielspaß abgerundet.