15.02.2017

Review: "Kingdomino" von Bruno cathala

Fakten

Autor: Bruno Cathala

Spieleranzahl: 2-4

Verlag: Pegasus Spiele

Spieldauer: 15-30 Minuten

Alter: ab 8 Jahren

Erscheinungsjahr: 2016

Preis: UVP 19,95 Euro


Spielbeschreibung

 

Du bist Herrscher eines Königreichs und auf der Suche nach Ländereien, um dein Reich zu vergrößern. Es gilt, zum richtigen Zeitpunkt der richtigen Länderei habhaft zu werden. Dann steht dir nichts mehr im Wege, das prestigeträchtigste aller Königreiche zu errichten!

Je größer deine verschiedenen Ländereien sind und je mehr Häuser sich in ihnen befinden, desto mehr Prestigepunkte erhältst du am Spielende dafür. Doch bist du in der einen Runde zu gierig, haben deine Mitspieler in der nächsten Runde die bessere Auswahl. Und manchmal lohnt es sich, ihnen lieber eine bestimmte Länderei vor der Nase wegzuschnappen, so dass ihnen viele Punkte entgehen, als ein Ländereien-Plättchen zu nehmen, das dir selbst nur wenige Punkte gebracht hätte. Geschicktes Anbauen und ein wachsames Auge auf die Königreiche der Mitspieler sind hier der Schlüssel zum Sieg!

(Quelle: Pegasus Spiele)


 

Hintergrundinformationen

 

Wenn man den Namen Bruno Cathala auf der Spielschachtel liest, kann man getrost davon ausgehen, dass hier definitiv kein "Autorenneuling" am Werke ist. Denn seit 2002 erfindet Cathala Spiele und hat mit Titeln, wie z.B. Five Tribes und 7 Wonders Duel in der Szene hohe Wellen geschlagen. Mal schauen, was "Kingdomino" zu bieten hat ;).


 

 

 

 

 

Spielmaterialien

 

"Kingdomino" glänzt mit hervorragenden Spielmaterialien. Die 48 hochwertigen Dominosteine haben die Testspieler überzeugt, da sie sehr stabil daherkommen und sehr gut in der Hand liegen. Neben den großen Dominosteinen enthält das Spiel zudem einen Beutel, kleine Holzfiguren und für jeden Spieler ein dreidimensionales Schloss. Es könnte sein, dass dieses jedoch die Sicht auf bestimmte Plättchen erschweren könnte, falls man eine ungünstige Sitzposition einnimmt. Dieses Problem tritt aber öfters auf, wenn dreidimensionale Darstellungen in Spielen integriert werden. Hinzu wäre es noch gut gewesen, wenn  ein Wertungsblock im Spiel enthalten wäre. Ansonsten ist "Kingdomino" ein sehr hochwertiges Produkt!

 

 

                                                 5,5 von 6 Spiegeln


Illustrationen

 

Die Illustrationen des vorliegenden Spiels haben uns wirklich gut gefallen. Die ganze Optik wirkt rund und passt hervorragend in das Genre des Familienspiels. Der Illustrator Cyril Bouquet hat zudem darauf geachtet, die Plättchen vielseitig zu gestalten. Die Auswahl von kräftigen Farben hat einen positiven Eindruck hinterlassen und das optische Gesamtbild zu einer gewissen Individualität geführt. Eine tolle Arbeit des Illustrators, die sehr gut gelungen ist und im Stil sehr eigen wirkt. 

                                                      6 von 6 Spiegeln


Spielmechanik

 

Wie funktioniert "Kingdomino"?

 

Das Prinzip von "Kingdomino" ist eigentlich sehr simpel. Es liegen vierLandschaftsplättchen aus, die numerisch sortiert werden. Dabei liegen die "schwächeren" Plättchen in der Reihe weiter oben und die "stärkeren" Plättchen in der Reihe weiter unten aus. Somit liegen die Plättchen, die Siegpunkte generieren (Siegpunkte = Kronensymbole) meist im unteren Teil der Reihe aus. Du musst dich also entscheiden: Nehme ich ein "schwächeres" Plättchen und bin dafür in der nächsten Runde bei der Auswahl von neuen Plättchen als einer der Ersten dran oder nehme ich jetzt ein Plättchen, das Siegpunkte bringt, und bin in der nächsten Runde das Schlusslicht bei der Auswahl neuer Plättchen. Die Legeregeln sind auch denkbar einfach:

- dein Königreich darf nicht das Raster 5 X 5 überschreiten

- Deine Dominosteine bestehen immer aus 2 Feldern, dabei muss muss beachtet werden, dass immer ein Landschaftsfeld an ein gleiches Landschaftsfeld angrenzen muss. 

- Am Ende des Spiels bringen die Kronen Siegpunkte, die mit der Anzahl der jeweiligen Landschaftsfelder multipliziert werden. 

 

 

Funktioniert das Spiel gut?

 

Die Mechanismen von "Kingdomino" funktionieren einwandfrei! Natürlich muss man auch hinzufügen, dass diese nicht allzu komplex sind und sehr geradlinig verlaufen. Grundsätzlich verlangen die Mechanismen, dass man sich zwischen der Spielerreihenfolge und wertvollen Dominosteinen entscheiden muss. Nehme ich ein "schwaches" Plättchen, bin ich in der nächsten Runde voraussichtlich einer der ersten Spieler in der Reihenfolge und kann dann nach belieben ein Plättchen auswählen. Nehme ich ein Plättchen, das Siegpunkte bringt, bin ich wahrscheinlich in der nächsten Runde als letzter oder vorletzter Spieler dran, wenn es um das Auswählen von Plättchen geht.

Auch die Legemechanik hat den Testspielern gut gefallen! Denn es entstehen auch hier diverse und zugleich interessante Entscheidungssituationen, da man versuchen sollte, große Flächen einer Art zusammenzulegen, die auch noch am besten viele Kronen aufweisen, um viele Siegpunkte zu generieren.

Alles in allem geht der Spielablauf leicht von der Hand, die Mechanismen sind eingängig konstrutiert worden und funktionieren sehr elegant! Super!

                                                          6 von 6 Spiegeln


Innovationen

 

Es ist ein gelungener sowie kreativer Ansatz, das Thema Dominosteine mit dem Spielgeschehen zu verknüpfen. Gerade die großen hochwertigen Dominosteine machen sowohl haptisch als auch optisch einiges her. Das Spielkonzept an sich ist nicht unbedingt als innovativer Meilenstein zu bezeichnen, da sich der Autor Mechanismen aus bekannten Spielen bedient hat (große Flächen einer Art bauen etc.). Nichtsdestotrotz geht das Spielgeschehen so locker von der Hand, dass man schon anmerken muss, dass es pfiffig und frech daherkommt und definitiv eine frische Brise mitbringt.

Ein tolles Gesamtpaket!

                                                       4 von 6 Spiegeln


Spielspaß

 

"Kingdomino" ist ein tolles Familienspiel, das aber auch für Vielspieler interessant sein könnte, die ein lockeres Spiel spielen wollen, das sehr leicht zu erlenen ist, jedoch auch kleinere wie auch knifflige Entscheidungen fordert. Die Schnittstelle zwischen dem Thema dem  Material und der Optik wurde sehr gut getroffen, da u.a. die Dominosteine sehr gelungen in das Spielgeschehen eingebunden wurden. Auch in der Variante für 2 Spieler, in welcher man anstatt ein 5 X 5 Feld ein 7 X 7 Feld anfertigt, macht enorm Spaß, da man an einem größeren Königreich baut und sich die Spielumstände dementsprechend ändern.

Die Spannung wird über das gesamte Spiel aufrecht erhalten, da immer wieder wichtige Entscheidungen zu treffen sind:

Wertvolles Plättchen oder erster in der Reihenfolge für die nächste Runde? Wo lege ich mein Plättchen hin?

 

"Kingdomino" ist mit seiner Leichtigkeit auch als Absacker oder Aufwärmer zu sehen und funktioniert im Rahmen dieses Formates hervorragend. Für diesen Spielverlauf hat es zudem die optimale Spieldauer!

                                                          6 von 6 Spiegeln


Preis-Leitungs-Verhältnis

 

Die UVP von Kingdomino liegt bei 19,95 Euro. Die Materialien sind hervorragend, jedoch wäre ein Wertungsblock hinsichtlich der Endwertung angenehm gewesen. Die Mechanismen funtkionieren sehr gut und die Optik konnte uns auch überzeugen, da diese sehr schön und andersartig ist. Das Spiel beinhaltet einige gute Ideen und auch die Thematik, die gut mit dem Spielablauf verwoben wurde (Dominosteine), ist interessant. Das Spiel macht definitiv Spaß und ist für Familien geeignet. Die Einstiegshürde ist nicht hoch und die Spieldauer ist gemäß des Spielformates angemessen. Dessenungeachtet bietet "Kingdomino" interessante Entscheidungen, die auch für Vielspieler interessant sein können. In unseren Testrunden konnte das vorliegende Spiel definitiv überzeugen!

                                                       5 von 6 Spiegeln


Gesamtwertung

 

Kaufe dir "Kingdomino", wenn du...

 

- ein Familienspiel suchst, das leicht zu erlernen ist

 

- viel Wert auf qualitative Materialien und auf eine schöne Optik legst

 

- ein Spiel haben willst, das zügig gespielt ist und sofort zu einer neuen Partie einlädt

 

 

Lasse die Finger von Kingdomino, wenn du...

 

- grundsätzlich keine Legespiele magst

 

* Aufgrund der Kategorie Spielspaß wurde die Gesamtwertung aufgerundet.

* Danke an alle Testspieler!