13.06.17

Review: "Imperial Settlers - Die Atlanter (Erweiterung von Ignacy Trzewiczek

Fakten

Autor: Ignacy Trzewiczek

Spieleranzahl: 1-4

Verlag: Pegasus Spiele

Spieldauer: 45-90 Minuten

Alter: ab 10 Jahren

Erscheinungsjahr: 2016

Preis: UVP 19,95 Euro


Spielbeschreibung

 

Mit der ersten großen Erweiterung bekommt der Kennerspiel-Hit "Imperial Settlers" mythischen Völkerzuwachs: Die Atlanter.

Die Bewohner des sagenumwobenen Inselreichs Atlantis, bildeten die höchst entwickelte Kultur der antiken Geschichte. Doch auch ihre technologischen Entwicklungen retteten sie nicht vor dem Untergang ...

Das fortschrittliche Volk bringt die neue Ware Technologie ins Spiel und muss diese bestmöglich nutzen, um zu punkten, da das Schicksal von Atlantis besiegelt ist: Am Spielende versinken die Gebäude im Ozean und sind keine Punkte wert. Auch die Völker des Grundspiels haben die Möglichkeit von den technologischen Finessen ihres neuen Kontrahenten zu profitieren.

 

Die Erweiterung Imperial Settlers: Die Atlanter bereichert das erfolgreiche Grundspiel um ein außergewöhnliches Volk, das nach einer  originellen Strategie verlangt und zugleich die Möglichkeiten aller anderen Spieler erweitert.

(Quelle: Pegasus Spiele)

 


Hintergrundinformationen

 

Das Spiel "Imperial Settlers", das 2014 erschienen ist, konnte eine Vielzahl von Leuten begeistern. Da war der natürlich Aufschrei groß, als ein neues Volk, und zwar die Atlanter, ins Spielgeschehen eingebracht werden sollte. Bisher sind zwei kleinere Erweiterungen erschienen, die "Nachbarschaftshilfe" und "Die magische Drei". Diese kleineren Erweiterungen haben die bisherigen Abläufe ergänzt und kein neues Volk zu Tage gebracht. Umso mehr ist es spannend zu sehen, wie sich ein neues Volk in das bisherige Spielgeschehen einfügt.


Spielmaterialien

 

Die Karten und Marker knüpfen ausnahmslos an die hochwertigen Materialien des bisher erschienen Grundspiels an. Es sind keine Defizite hinsichtlich der Karten und Marker zu erkennen. Auch nach mehrmaligem Spielen konnten man keine gravierenden Abnutzungserscheinungen ausmachen. Dennoch haben wir nach einer gewissen Zeit die Karten eingehüllt :). Alles in allem ist diese Erweiterung ein qualitativ hochwertiges Produkt!

                                                          6 von 6 Spiegeln


Illustrationen

 

Die Illustrationen passen sehr gut zu den bestehenden Darstellungen des Grundspiels und ergänzen die Optik passend. Auch in dieser Erweiterung haben uns die Illustrationen (wie im Grundspiel) sehr gut gefallen. Der Stil ist sehr eigen, "knuffig" und wirklich sehr humorvoll. Weiterhin wurde das Thema Atlanter mit den Bauwerken und Personen hervorragend behandelt. Auch mit den Atlantern konnte der Illustrator an die gelungene optische Darstellung der bisherigen Völker anknüpfen. Super!

                                                       5,5 von 6 Spiegeln


Spielmechanik

 

Wie funktioniert die Erweiterung? Anbei findet ihr die relativ kurze Anleitung:

Download
Anleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.4 MB

Wie ist die Mechanik zu bewerten?

 

Leider konnte uns die Mechanik von "Die Atlanter" überhaupt nicht überzeugen! In vielen Parten waren diese gegegenüber anderen Völkern einfach zu stark. Insbesondere gegen die Japaner haben die Atlanter oft ohne große Mühe gewonnen. Das Spiel wirkte mit den Atlantern enorm unausbalanciert und die Testspieler waren sehr überrascht darüber, wieso der Entwickler dieses Volk mit solchen Stärken ausgestattet hat. Gegen die Atlanter können andere Völker nur ansatzweise ankommen, wenn sie stark offensiv vorgingen und versuchten, Gebäude der "Atlanter" zu zerstören, um dadurch die "Siegpunkte-Maschinerie" aufzuhalten. Gerade, wenn das gegnerische Volk nicht so stark auf Kampf ausgerichtet ist, oder man keine Karten zieht, die die Kampffähigkeiten erhöhen, sieht es schon relativ schlecht aus gegen die Atlanter.

Hinsichtlich der Mechanik konnten uns die Atlanter leider nicht überzeugen. Schade!

                                                          2 von 6 Spiegeln


Innovationen

 

Die Atlanter spielen sich sehr anders als die übrigen Völker und bringen einen frischen Wind ins Spielgeschehen! Die Ideen der Technikplättchen hat uns gut gefallen und auch, dass die Stadt der Atlanter am Ende des Spiel untergeht und deshalb keine Siegpunkte generiert, ist ein genialer sowie thematisch gelungener Einfall. Mit den Atlantern hat es der Autor geschafft, schöne und frische Elemente ins Spiel zu bringen. Das Spiel fühlt sich mit diesem neuen Volk sehr andersartig an und diese Erweiterung ist somit im Rahmen der Ideen stark zu loben.

                                                         5 von 6 Spiegeln


Spielspaß

 

Wow, ein neues Volk dachte man sich zu Beginn, als man die Karten aus der Spieleschachtel auspackte. Klar, hat es Spaß gemacht, die Spielmechanik der Atlanter auszuprobieren, die erfrischende Ideen mitbringt. Doch bereits nach wenigen Testpartien wurde eindeutig ersichtlich, dass das Volk zu stark konzipiert wurde, was sich extrem negativ auf den Spielspaß auswirkte. Wenn man neue Völker entwickelt, sollte man als Spieler doch das Gefühl haben, dass die neuen sowie alten Fraktionen in etwa gleich stark sind. Dieses Gefühl kam keineswegs auf und der Spielspaß war leider sehr schnell verfolgen. 

                                                          2 von 6 Spiegeln


Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Die UVP dieser Erweiterung liegt bei 19,95 Euro. Die Spielmaterialien genügen hohen Qualitätsansprüchen und auch die Illustrationen haben uns ebenso überzeugt. Der Autor hat es geschafft, kreative Ideen zu entwickeln und diese in den Spielablauf einzubinden. Leider konnte uns entgegen dieser positiven Aspekte die Mechanik der Atlanter nicht überzeugen, denn diese wies in den Testpartien enorme Defizite auf. Die fehlende Balance im Spielablauf hat sich leider auch sehr negativ auf den Spielspaß ausgewirkt.

                                                          2 von 6 Spiegeln


Gesamtwertung

 

Kaufe dir diese Erweiterung, wenn du...

 

- ein absoluter Fan von "Imperial Settlers" bist und ein neues Volk ausprobieren möchtest

 

- einen frischen Wind in den Spielablauf bringen willst. Der Autor hat sich einige schöne Ideen einfallen lassen.

 

 

Kaufe dir die Entwicklung der Atlanter nicht, wenn du...

 

- mit den Atlantern ein Volk spielen willst, das gut ausbalanciert ist. Denn diese sind leider zu stark!

 

* Danke an alle Testspieler!

* Die Gesamtwertung wurde aufgrund der Kategorie Spielspaß abgerundet!